So funktioniert moderner                                      Werkzeug- und Formenbau

Die Vero Software GmbH veranstaltete am 8. Juni 2016 einen Praxisworkshop beim Werkzeughersteller Pokolm in Harsewinkel, bei dem das Thema CAD-/CAM für die 5-Achs-Bearbeitung im Mittelpunkt stand. Vorführungen und Informationen zu modernen Werkzeugsysteme für die Zerspanung komplexer 2,5 und 3D-Geometrien sowie zu passender Messtechnik, die in der Maschine eingesetzt werden kann, rundeten das Programm ab.

Der Praxisworkshop machte seinem Namen alle Ehre: Die 20 geladenen Teilnehmer, allesamt Praktiker aus dem Werkzeug- und Formenbau, wurden nur kurz mit theoretischen Ausführungen versorgt, und konnten dann jegliche Theorie gleich in der praktischen Ausführung mitverfolgen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die CAD-/CAM-Software WorkNC, die sich seit vielen Jahren vor allem bei der Programmierung von zwei- bis fünfachsiger Zerspanung im Werkzeug-, Formen- und Modellbau bewährt. An einem repräsentativen Bauteil zeigten WorkNC-Spezialisten, wie man tiefe Kavitäten mit den richtigen Strategien zur 5-Achs-Simultanbearbeitung optimiert zerspant. Die Ergebnisse ließen sich nicht nur am Bildschirm nachverfolgen – für die Umsetzung in Späne sorgte ein Hermle Bearbeitungszentrum mit Werkzeugen der Firma Pokolm.

Besonders groß war das Interesse an der neuen WorkNC-Strategie Waveform, mit der besonders dynamisches Fräsen möglich ist: Sie lässt das Werkzeug spiralförmig ins Bauteil eintauchen und schält gleichsam das Material heraus. Durch die Vollschnittvermeidung lassen sich höhere Schnittgeschwindigkeiten sowie eine längere Werkzeugstandzeit realisieren. Am Ende steht ein deutlicher Produktivitätsvorteil.

Prozessverbesserungen versprechen auch das Pokolm Frässystem Spinworx, bei dem sich die Schneidplatten automatisch weiterdrehen, so dass und ein händischer Eingriff überflüssig ist, sowie das pneumatische Kaltschmiedesystem FORGEfix® P. Letzteres ermöglicht ein wirtschaftliches, reproduzierbares und hochwertiges Glätten komplexer Oberflächen mit gleichzeitigem Verdichten.

Partner des Praxisworkshops war zudem die m&h Inprocess Messtechnik GmbH, die wie Vero Software zur Hexagon-Gruppe gehört. Der Hersteller von Messsoftware und -tastersystemen stellte aktuelle Messlösungen für den Werkzeug- & Formenbau vor, wie zum Beispiel m&h 3D Form Inspect. Mit dieser Software lassen sich direkt auf der Werkzeugmaschine Regelgeometrien und Formen an allen Seiten sowie mit allen Achsen messen und protokollieren.

Der nächste WorkNC Praxisworkshop findet am 19. und 20. Oktober 2016 bei m&h in Waldburg statt. Nähere Informationen werden Sie unter www.verosoftware.de/events finden.

 

Close Icon

Sie haben eine Frage oder wünschen ein Beratungsgespräch?
Sehr gerne!

Bitte hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihren Kontaktdaten und unsere Mitarbeiter setzen sich gerne umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Leave this field empty






Datenschutz Neben der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zur Kommunikation, werden wir Sie schriftlich per E-Mail oder telefonisch kontaktieren, damit wir Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten können.


Bitte geben Sie Ihr Einverständnis für die Speicherung Ihrer übermittelten Daten. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.